Programm
Ablauf
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

NACHLESE: Das war Literatur & Wein 2013.
Fotos: © P.Willensdorfer, W. Kühn, J.Schwarzinger
Nachlese 2013: Erstaunliche Energien

»An nicht weniger als vier Tagen lasen im Stift Göttweig und im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein Kapazunder wie Wilhelm Genazino, Paul Nizon, György Dalos, Josef Winkler, Barbara Frischmuth, Ilija Trojanow, Anna Weidenholzer und die Sprachkünstlerin Nora Gomringer, die mit ihrem gewitzten Vortrag das Publikum noch nach drei dichten Festivaltagen spätabends am Samstag zu Begeisterungsstürmen hinriss.

Dass die kredenzten Weine von Winzern aus der Wachau und dem Kamptal, denen schon vormittags ganz gut zugesprochen wurde, erstaunliche Energien freisetzten können, bewiesen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihrer Kondition. Der Saal im Stift, in dem gut 300 Personen Platz fanden, war fast bis auf den letzten Platz gefüllt - und viele blieben stundenlang gebannt sitzen, ehe es wieder an der Zeit war, einen Degustationsbon bei einem der zahlreichen vertretenen Winzer einzulösen. Gelegenheiten zum Entspannen der Sitzmuskel gab es reichlich. In den Pausen konnte man die Gänge und Höfe des Stifts durchstreifen oder auf dem riesigen Vorplatz einen Sundowner nehmen.«
(Sebastian Fasthuber, Falter 16/2013)