Programm
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

Elfriede Gerstl
Geboren 1932 in Wien, Tochter eines jüdischen Zahnarztes. Überlebt die NS-Zeit mit ihrer Familie in einem Versteck in Wien. 1952 Externistenmatura.

1955 erste Veröffentlichungen in der Zeitschrift "Neue Wege". Nicht abgeschlossene Studien der Medizin und Psychologie an der Universität Wien. Ab 1959/60 Kontakt zur Wiener Gruppe. 1964 Gast des Literarischen Colloquiums Berlin, 1968-72 Hauptwohnsitze abwechselnd in Wien und Berlin. Literarische Veröffentlichungen unter anderem in den Zeitschriften "Akzente", "Neue deutsche Hefte" und "protokolle". Gründungsmitglied der Grazer Autorenversammlung, Austritt 1992. Organisatorin von Literaturveranstaltungen und Veranstaltungsreihen.

Auswahl Publikationen:
Neue Wiener Mischung, Droschl 2001
Mein papierener Garten, Gedichte, Droschl 2006

»von den gedankenflüssen

jeden tag schreibe ich brav
mein seidel
trinke ich gedanken
pinkle ich gedanken
alles ist in einem flüssigen fluss
auf hoher see
in der nationalbibliothek
in meinem kleinen kanu
oh weh«
(Aus: alle tage gedichte, Deuticke 1999)

Teilnahme an Literatur & Wein: 2001