Programm
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

©T.Bohm
Felicitas Hoppe
1960 in Hameln, Deutschland geboren; studierte u.a. Literaturwissenschaft, Rhetorik, Religionswissenschaft, Italienisch und Russisch in Deutschland, Italien und den USA. Seit 1990 erhielt sie zahlreiche Stipendien, seit 1996 lebt sie als Schriftstellerin in Berlin. Sie verfasst auch Kinderbücher, sowie literarische Texte für Schulbücher und Beiträge für Zeitungen, Zeitschriften und Rundfunk. Außerdem ist hatte sie Poetikdozenturen und Gastprofessuren an einigen Universitäten in Deutschland und den USA inne.

2012 wurde sie von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung mit dem renommierten Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. "In einer Zeit, in der das Reden in eigener Sache die Literatur immer mehr dominiert, umkreist Felicitas Hoppes sensible und bei allem Sinn für Komik melancholische Erzählkunst das Geheimnis der Identität", begründete die Jury die Entscheidung. 2015 erhielt Hoppe den Erich-Kästner-Preis für Literatur.

Auswahl Publikationen:
Hoppe. Fischer Verlag 2012
Abenteuer - Was ist das?, Wallstein 2010
Der beste Platz der Welt, Dörlemann Verlag 2009

»Der Rattenfänger allerdings ist seit jenem Winterabend in Gretzkys Küche unwiderruflich in der Welt und bleibt Hoppes so treuer wie vertrackter Begleiter, literarischer Basso continuo über mehr als vier Jahrzehnte. Kaum ein Text im Werk, in dem, offen oder verdeckt, "der verdächtige Spielmann" keine Erwähnung findet.«
(Aus: Hoppe, Fischer Verlag 2012)

Teilnahme an Literatur & Wein: 2016