Programm
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

©P.Hassiepen
Michael Krüger
Der in München lebende Autor war viele Jahre Verlagsleiter der Carl Hanser Literaturverlage und Herausgeber der "Akzente" sowie der "Edition Akzente", zurzeit ist er Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er verfasste mehrere Gedichtbände, Geschichten, Novellen, Romane und Übersetzungen. Für sein schriftstellerisches Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u.a. 2006 den Mörike-Preis und 2010 den Joseph-Breitbach-Preis.

Sein neuester Roman Irrenhaus, Haymon 2016, "ist gesättigt mit Ironie und parodistischen Anspielungen und damit auch höchst amüsant. Denn natürlich weiss der Autor als langjähriger Verleger eine Menge zu erzählen über die Abgründe der schreibenden Zunft. Und Krüger, das zeigt sich auf jeder Seite, ist ein leichtfüssiger Erzähler, elegant und gescheit. Sein heiterer Skeptizismus ist eine grosse Wohltat und der schönste Ausweg aus dem 'Irrenhaus'." (Martin Zingg, NZZ)

Auswahl Publikationen:
Das Irrenhaus, Haymon Verlag 2016
Der Gott hinter dem Fenster, Erzählungen, Haymon Verlag 2015

»Zum ersten Mal in meinem Leben wollte ich mich mit Hingabe langweilen. Ich habe in den vergangenen zwanzig Jahren alles Spekulative zur Langeweile gelesen, von den antiken Griechen bis zu Heidegger, ihn sogar mehrere Male, herrlich und nie übertroffen in seiner Klarheit und sauertöpfischen Pedanterie. Aber es ist etwas anderes, sich theoretisch mit Langeweile zu beschäftigen, als sich ihr auszusetzen. Kann man sich zur Langeweile entschließen? Ein Leergelassensein von der Welt, das wollte ich erreichen.«
(Aus: Das Irrenhaus, Haymon Verlag 2016)

Teilnahme an Literatur & Wein: 2017