Programm
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

© urs engeler editor
Jürg Laederach
Geboren 1945 in Basel. Studierte in Zürich Mathematik und Physik. Romanistik, Anglistik und Musikwissenschaften schloss Laederach an der Universität in Basel ab.

Arbeitete als Lehrer, Werbetexter und Gastdozent (Grazer Poetikvorlesungen 1986/87). Längere Aufenthalte folgten in Oxford, Graz, New York, Berlin und Essen. Übersetzer aus dem Französischen und Amerikanischen. Zudem schreibt er Theaterstücke. Lebt als freier Schriftsteller in Basel.

Auswahl Publikationen:
Über Robert Walser. Zwei Essays (mit William H. Gass), Residenz 1997
In Hackensack. Vier minimale Stücke, Urs Engeler 2003

»KANNER: Du kümmerst mich kaum. (Schlägt mit dem Arm den Papagei)
PAPAGEI (undeutlich): Du kümmerst mich kaum.
KANNER: (schlägt den PAGAEI, dann selber noch undeutlicher) Du kümmerst mich kaum. (Ärgert sich, schlägt mit dem Arm den Papagei)
PAPAGEI (undeutlich): Du kümmerst mich kaum.
KANNER: (schlägt den Papagei, dann selber noch undeutlicher) Du kümmerst mich kaum. (Ärgert sich stärker, schlägt mit dem Arm den Papagei)
PAPAGEI (sehr undeutlich): Du kümmerst mich kaum.
KANNER: (schlägt den Papagei, dann selber fast unverständlich): Du kümmerst mich kaum.«
(Aus: Kanner. In: In Hackensack. Vier minimale Stücke, Urs Engeler Editor 2003)

Teilnahme an Literatur & Wein: 2008