Programm
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

Kathrin Röggla
Kathrin Röggla wurde 1971 geboren und studierte ab 1989 Germanistik und Publizistik in Salzburg und Berlin. Sie schreibt Texte für das Theater, inszeniert Theaterstücke sowie Videoperformances, außerdem kann sie Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften sowie im österreichischen und deutschen Rundfunk verzeichnen.

Die Prosa, Hörspiele und Theatertexte der in Berlin lebenden Salzburgerin zeugen nicht nur von perfekter Beherrschung und Anwendung des Werkzeugs Sprache, sondern auch von einer permanenten und kritischen Auseinandersetzung mit der medial geprägten Welt, den Folgen neoliberalistischer Strukturen in der Gesellschaft und Krisengewinnlerei.In ihren Texten arbeitet sie laut eigenen Angaben häufig medienübergreifend, mit dokumentarischen Verfahren, den Mitteln der Komik und Ironie, experimentell und sprachkritisch.

Ihr Theaterstück Die Beteiligten wurde 2009 am Düsseldorfer Schauspielhaus uraufgeführt. Es handelt sich um eine medienkritische Dramatisierung der Geschehnisse nach der Selbstbefreiung von Natascha Kampusch.
www.kathrin-roeggla.de

Auswahl Publikationen:
Die falsche Frage - Über Theater, Politik und die Kunst, das Fürchten nicht zu Verlernen, Theater der Zeit 2014
besser wäre: keine, essays und theater, S. Fischer 2013
die alarmbereiten, S. Fischer 2010

»oder das phänomen des verbuschens. das ich doch jetzt sicher nicht unerwähnt lassen wolle, das phänomen des verbuschens, [...] also die tatsache, dass ärzte durch ihren langen aufenthalt in einem krisengebiet verbuschen könnten und dann schwierigkeiten hätten, sich nach der langen zeit der alleinentscheidungsverantwortung wieder in einem westlichen krankenhaus zu gewöhnen.«
(Aus: die alarmbereiten, Fischer 2010)

Teilnahme an Literatur & Wein: 2004, 2010, 2016