Programm
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

Gerhard Rühm & Monika Lichtenfeld
Anarchische Sprachlust und ruhelose Neugier

Der "Sprachzerstörer" Gerhard Rühm war als Komponist und Interpret, Dichter und bildender Künstler ein Grenzüberschreiter, schon lange bevor der Begriff cross- over in Mode kam. Mit seinen lautgedichten legte er seine ersten Publikationen vor. "Die Mutter der Wiener Gruppe" (Ernst Jandl über Gerhard Rühm) schafft ein heterogenes Werk, pendelt zwischen visueller und auditiver Poesie, Chansons, Melodramen und Hörspielen, gestischen und konzeptionellen Zeichnungen, Fotomontagen, Buchobjekten und neuen Medien.

Gemeinsam mit seiner Wegbegleiterin, Monika Lichtenfeld, performt Gerhard Rühm geniale Sprechduette. Monika Lichtenfeld, Musikwissenschafterin, Musikpublizistin, Übersetzerin und Herausgeberin, ist kongeniale Bühnenpartnerin: Seit Mitte der 1980er Jahre ist sie aktiv als Sprecherin und Interpretin experimenteller Poesie.

»b
b g
b d
bbg bbgd
bbk
bbkt bbkt
bbkt bbkt bbkt bbkt
bbktp bbktp bbktp bbktp bbktp bbktp
bbktg'p
bbktgd'p bbktgd'p
bbktggdp bbktggdp bbktggdp bbktggdp
bbktggddp bbktggddp bbktggddp bbktggddp
bbktggddp
bbktggddp bbktggddp bbktggddp bbktggddp
bbktggddp
bkt gdp, bkt gdp, bktgdp bktgdp bktgdp bktgdp
ktp ktp ktp ktp ktp ktp tp'pt'tp'pt'tp'pt tptptptttt
ktaaaaaaaaaaoooouugudubup budugutup
bbdugup
bugup
bp«

Teilnahme an Literatur & Wein: 2011