Programm
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

©A.Smith
John Wray
John Wray wurde in Washington, D.C., als Sohn eines amerikanischen Vaters und einer österreichischen Mutter geboren. Studium am Oberlin College, an der Columbia University und an der Universität Wien. Er lebt als freier Schriftsteller in Brooklyn und Friesach (Kärnten). 2007 wurde er von dem Literaturmagazin Granta unter die zwanzig besten jungen US-Autoren gewählt.

Auswahl Publikationen (in deutscher Übersetzung):
Retter der Welt, Rowohlt 2009
Die rechte Hand des Schlafes, Berlin Verlag 2002

»Am 12. Juni 1903, zweidreiviertel Stunden, ehe er von einem nahezu bewegungslosen Automobil überrollt wurde, machte mein Urgroßvater eine Entdeckung, die versprach, die Welt in ihren Grundfesten zu erschüttern. Ottokar Gottfriedens Toula, Vater zweier Kinder, Amateurphysiker, von Beruf Gewürzgurkenbauer, hatte den Vormittag in seinem Labor verbracht - einer umgebauten Einlegerei direkt unterhalb des Hauptplatzes im mährischen Znojmo, der Gewürzgurkenhauptstadt des Habsburger Reiches - und wollte gerade für den Nachmittag abschließen, als ihm etwas an der Anordnung der Gegenstände auf seiner Werkbank ins Auge fiel.«
(Aus: Das Geheimnis der verlorenen Zeit, aus dem Englischen von Bernhard Robben, Rowohlt 2016)

Teilnahme an Literatur & Wein: 2017