Programm Ablauf Ort & Anreise Musik Weinbaugebiete Weingüter Sponsoren & Partner
Preise Online bestellen
Autor*innen 2024 Autor*innen-Archiv
Entstehung PublikationenWein&Musik-Archiv
2016-2023 2015 2014 2013 2011/12 2009/10 2006/07/08
Nachricht senden Newsletter Impressum

Andrzej Stasiuk
©C.Caslavinieri

Reinhard Kaiser-Mühlecker
©J.Bauer
Über Grenzen
Festivaleröffnung. Andrzej Stasiuk und Reinhard Kaiser-Mühlecker, Moderation: Stefan Gmünder

Das Überschreiten, Wahrnehmen und Verschwimmen innerer, äußerer und imaginierter Grenzen grundiert die Werke von Andrzej Stasiuk und Reinhard Kaiser-Mühlecker. Sowohl der polnische Autor Stasiuk, der als einer der bedeutendsten Schriftsteller Mitteleuropas gilt, als auch sein jüngerer, unbeirrt von Marktgesetzen an seiner ganz eigenen Ästhetik und Poetik arbeitende österreichischer Kollege Kaiser-Mühlecker, werfen in ihrer Literatur Fragen nach geographischen, zeitlichen, künstlich gezogenen Grenzen und der Demarkationslinie zwischen Selbst- und Fremdbestimmung auf, die sie im gemeinsamen Gespräch diskutieren werden.

Die beiden Autoren präsentieren Auszüge aus ihrem Werk.
Dolmetsch für Andrzej Stasiuk: Joanna Ziemska; Lesung: Martina Spitzer.


Andrzej Stasiuk
Sein Werk erscheint in 30 Ländern. 2016 wurde er mit dem Staatspreis für europäische Literatur geehrt. Jüngste Veröffentlichung: Grenzfahrt, übersetzt von Renate Schmidgall, Suhrkamp 2023

Reinhard Kaiser-Mühlecker
Vielfach ausgezeichneter Autor, zuletzt mit dem Bayerischen Buchpreis 2022 Jüngste Veröffentlichung: Wilderer, S. Fischer 2022