Programm Ablauf Ort & Anreise Musik Weinbaugebiete Weingüter Sponsoren
Preise Online bestellen
Autor*innen 2024 Autor*innen-Archiv
Entstehung PublikationenWein&Musik-Archiv
2016-2023 2015 2014 2013 2011/12 2009/10 2006/07/08
Nachricht senden Newsletter Impressum

©K.Kaindl
Karl-Markus Gauß
Geboren in Salzburg, wo er als Autor lebt. Er wurde für sein Werk mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Prix Charles Veillo, der Vilencia-Preis, der Georg-Dehio-Preis, der Jean-Améry-Preis, der Johann-Heinrich-Merck-Preis und zuletzt 2022 mit dem Leipziger Buchpreis zur europäischen Verständigung. Zum Oeuvre von Karl-Markus Gauß zählen seine Arbeiten als Essayist und Reiseschriftsteller; in seinen Journalen versammelt er Kommentare und Notizen zum aktuellen Zeitgeschehen. Er schreibt u.a. für Die Zeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Neue Zürcher Zeitung und Die Presse.

2024 erscheint das Buch Schiff aus Stein im Zsolnay Verlag. Hannes Hintermeier von der Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt dazu: "Miniaturen von unterwegs, die Momente des Glücks beschwören und das Staunen lehren. Orte, an denen sich Wundersames ereignet, und Träume, die ins Leben wirken. Karl-Markus Gauß erzählt von der 'Kunstesserin' in einer Wiener Trattoria, von einem Friedhof im Osten Europas, der letzten Zigarette seines Vaters, der 'Schönheit hässlicher Städte': Stets sieht er die Zusammenhänge im unmerklichen Detail und zeigt das Leben in der Schwebe zwischen Wirklichkeit und Traum. In suggestiver Sprache fasst Gauß die Themen, mit denen er berühmt wurde, auf überraschende und ganz neue Weise. 'So gelangt man bald hierhin, bald dorthin, auf einer Reise ohne Ankunftszeit, in eine Stimmung, die nahelegt, man könne die Stunden mit nichts Besserem verbringen.'"

Auswahl Publikationen:
Die Jahreszeiten der Ewigkeit, Zsolnay 2022
Die unaufhörliche Wanderung, Zsolnay 2020
Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer, Zsolnay 2019
Zwanzig Lewa oder tot, Zsolnay 2017
Der Alltag der Welt, Zsolnay 2015


Teilnahme an Literatur & Wein: 2007, 2012, 2016, 2019, 2024
AUTOR*INNEN 2024
Gerbrand Bakker
Alex Capus
Radna Fabias
Antonio Fian
Laura Freudenthaler
Jonathan Garfinkel
Karl-Markus Gauß
Sabine Gruber
Maja Haderlap
Lisz Hirn
Barbara Hundegger
Reinhard Kaiser-Mühlecker
Christoph Mauz
Klaus Merz
Gianna Molinari
Karin Peschka
Gerhard Ruiss
Jan Škrob
Andrzej Stasiuk
Anna Weidenholzer