Programm Ablauf Ort & Anreise Musik Weingüter Sponsoren
Preise Online bestellen
Autor*innen 2023 Autor*innen-Archiv
Bilder: 2016-2022 2015 2014 2013 2011/12 2009/10 2006/07/08 Entstehung Publikationen
Pressestimmen bis 2008 Pressestimmen ab 2009
Nachricht senden Newsletter Impressum

©A.Reiberg
Judith Hermann
Geboren in Berlin, absolvierte eine journalistische Ausbildung. Ihrem Debüt Sommerhaus, später (1998) wurde eine außerordentliche Resonanz zuteil. 2003 folgte der Erzählband Nichts als Gespenster. Einzelne dieser Geschichten wurden 2007 für das Kino verfilmt. 2009 erschien Alice, fünf Erzählungen, die international gefeiert wurden. 2014 veröffentlichte Judith Hermann ihren ersten Roman, Aller Liebe Anfang.

2016 folgten die Erzählungen Lettipark, die mit dem dänischen Blixen-Preis für Kurzgeschichten ausgezeichnet wurden. Im Frühjahr 2021 erschien der Roman Daheim, der für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert wurde. Für ihr Werk wurde Judith Hermann mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter dem Kleist-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis. Die Autorin lebt und schreibt in Berlin.
judithhermann.de

"Judith Hermanns Bücher sind unbeirrbare Erkundungen der menschlichen Verhältnisse." (Roman Bucheli, Neue Zürcher Zeitung)

Auswahl Publikationen:
Wir hätten uns alles gesagt, S. Fischer 2023
Daheim, S. Fischer 2021
Lettipark, S. Fischer 2017


»Ich sagte, die richtige Assistentin für was. Ich wollte das nicht fragen, aber ich fragte es, ich wollte gar kein Gespräch mit ihm führen, aber ehe ich mich versah, führten wir eines. Er sagte, für meine Kiste. Die zersägte Jungfrau. Eine Assistentin zum Zersägen. Ich bin Zauberer. Diese Leute mit den Chips, dem Bier und dem Tabak waren mit einem Mal verschwunden, sie hatten sich schlicht in Luft aufgelöst, und die Frau an der Kasse starrte uns an und sagte, der Nächste bitte. Mann. Der Nächste. Sie sind dran. Ein Moskauer-Eis, und darf's sonst noch was sein. Ich sagte, nein danke. Entschuldigung. Nichts weiter, das ist alles.«
(Aus: Daheim, S. Fischer 2021)


Teilnahme an Literatur & Wein: 2006, 2023
AUTOR*INNEN 2023
Juri Andruchowytsch
Birgit Birnbacher
Milena Michiko Flašar
Arno Geiger
Sabine Gruber
Judith Hermann
Maarten Inghels
Anna Kim
Christoph Mauz
Verena Roßbacher
Alex Rühle
Thomas Sautner
Robert Schindel
Ferdinand Schmatz
Raoul Schrott
Peter Stamm
Nada Topić
Liao Yiwu