Programm Ablauf Ort & Anreise Musik Weinbaugebiete Weingüter Sponsoren
Preise Online bestellen
Autor*innen 2024 Autor*innen-Archiv
Entstehung PublikationenWein&Musik-Archiv
2016-2023 2015 2014 2013 2011/12 2009/10 2006/07/08
Nachricht senden Newsletter Impressum

©A. Pawloff
Robert Schindel
Geboren in Bad Hall / Oberösterreich. Er ist Lyriker, Autor, Regisseur.

Die Zeit des Nationalsozialismus überlebte er als Kind jüdischer Kommunisten in Wien. Er war Wortführer der radikalen Studentenbewegung Kommune Wien und Mitbegründer der Gruppe Hundsblume. 2009 wurde er als Professor an die Wiener Universität für angewandte Kunst berufen. Ausgezeichnet wurde er u.a. mit dem Erich-Fried-Preis (1993), dem Eduard-Mörike-Preis (2000), dem Jakob-Wassermann-Literaturpreis (2007), dem Heinrich-Mann-Preis (2014) und dem Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich (2022).
schindel.at

"Es sind Zungengeburten, kunstvoll zur Welt gebracht und von zwiegeschlechtlichem Wesen: erotisch-musikalisch und durchsetzt von bitterer Lebenslust, geistesgegenwärtig und doch gedankenvoll - um nur einige der Gegensätze zu nennen, zwischen denen der Dichter ruhelos und rühmend seine Bahnen zieht, bis vielleicht nur noch das 'Echo eines Trillers' vernehmbar ist." (Klappentext zu Scharlachnatter, Suhrkamp 2015)

Auswahl Publikationen:
Don Juan wird sechzig, Hollitzer Verlag 2015
Scharlachnatter. Gedichte, Suhrkamp 2015
Der Kalte. Roman, Suhrkamp 2013


Kraniche

Wenn sie am Horizont erscheinen im ruhigen Flug
Weiß ich, die Botschafter der Kindheit sind wieder da
Ihre Flügel blitzen im Wind; das kann nicht sein
Schon gacken sie auf die Stadtinsel herunter
Und es kracht. Nirgends Vogelgesang bevor
Sie hereinbrechen, der Kuckuck verstummt.
Häuser stürzen ineinand. Ziegel kollern
Die Nebengasse entlang.
[...]
(Aus: Netzwerk : Poesie, Edition Aramo 2017)


Teilnahme an Literatur & Wein: 2004, 2016, 2023
AUTOR*INNEN 2024
Gerbrand Bakker
Alex Capus
Radna Fabias
Antonio Fian
Laura Freudenthaler
Jonathan Garfinkel
Karl-Markus Gauß
Sabine Gruber
Maja Haderlap
Lisz Hirn
Barbara Hundegger
Reinhard Kaiser-Mühlecker
Christoph Mauz
Klaus Merz
Gianna Molinari
Karin Peschka
Gerhard Ruiss
Jan Škrob
Andrzej Stasiuk
Anna Weidenholzer