Programm Ablauf Ort & Anreise Musik Weingüter Sponsoren
Preise Online bestellen
Autor*innen 2023 Autor*innen-Archiv
Bilder: 2016-2022 2015 2014 2013 2011/12 2009/10 2006/07/08 Entstehung Publikationen
Pressestimmen bis 2008 Pressestimmen ab 2009
Nachricht senden Newsletter Impressum

©A.Affentranger
Peter Stamm
Geboren in Scherzingen / Schweiz, studierte nach einer kaufmännischen Lehre einige Semester Anglistik, Psychologie und Psychopathologie. Nach längeren Aufenthalten in New York, Paris und Skandinavien ließ sich Stamm 1990 als freier Schriftsteller und Journalist in Zürich nieder, heute lebt er in Winterthur.

Stamm ist Verfasser von erzählender Prosa, von Hörspielen und Theaterstücken. Kennzeichnend sind seine distanzierte Erzählweise und sein einfacher Stil; seine Leseauftritte führen ihn in die ganze Welt, seine Reisen in der Literatur womöglich noch viel weiter - als Kenner der menschlichen Psyche erzählt Peter Stamm wunderbare Geschichten. Der Schriftsteller wurde u.a. mit dem Carl-Heinrich-Ernst-Kunstpreis (2002) und dem Friedrich Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg (2014), dem Solothurner Literaturpreis (2018) und dem Schweizer Buchpreis (2018) geehrt.
peterstamm.ch

"Peter Stamm, der Meister lässig-melancholischen Erzählens." (NDR kultur 2022)


Auswahl Publikationen:
In einer dunkelblauen Stunde. Roman, S. Fischer 2023
Wenn es dunkel wird. Erzählungen, S. Fischer 2020
Marcia aus Vermont. Eine Weihnachtsgeschichte, S. Fischer 2019
Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt. Roman, S. Fischer 2018


»Früher am Tag hat es ein wenig geregnet, jetzt ist der Himmel nur noch teilweise bewölkt mit kleinen, kräftigen Wolken, deren Ränder weiß leuchten im Sonnenlicht. Von hier aus ist die Sonne schon nicht mehr zu sehen, sie ist hinter der bewaldeten Hügelkette verschwunden, und es ist spürbar kühler geworden. Der Fluss führt viel Wasser, an den Schwellen bildet sich weißer Schaum, es ist mir, als könne ich die Energie spüren, die im bewegten Wasser steckt, als fließe sie durch mich hindurch, ein kräftiger, belebender Strom.«
(Aus: Das Archiv der Gefühle, S. Fischer 2021)


Teilnahme an Literatur & Wein: 2010, 2015, 2023
AUTOR*INNEN 2023
Juri Andruchowytsch
Birgit Birnbacher
Milena Michiko Flašar
Arno Geiger
Sabine Gruber
Judith Hermann
Maarten Inghels
Anna Kim
Christoph Mauz
Verena Roßbacher
Alex Rühle
Thomas Sautner
Robert Schindel
Ferdinand Schmatz
Raoul Schrott
Peter Stamm
Nada Topić
Liao Yiwu